Fotoblog Schönberger Strand

Fotoblog vom Schönberger Strand 2018

Oktober Abend

Ein milder Herbstabend mit tiefstehender Sonne im Oktober an der Seebrücke. Einige Besucher beobachten den kleinen Fischkutter, der am Anleger festgemacht hat.

FKK Strand in Kalifornien

Alle Gäste, die schon immer einmal wissen wollten, wie der FKK Strand in Kalifornien aussieht haben hier nun die Gelegenheit dazu. Ohne die Badebekleidung abzulegen sieht man den Strand an der Buhne 18 / 19 Ende September. Für das Nackt sein ist es allerdings schon zu kalt. Daher kreuzen derzeit nur einige angezogene Spaziergänger diesen Abschnitt. Der Schönberger Bauhof wird die Strandkörbe in Kürze in das Winterlager transportieren.

Schönberg`s Kirche

Auf dem „Sconeberg“ steht die Schönberger Kirche aus dem Jahr 1780.

Blick über die Brücke

Der Blick geht vom Stakendorfer Strand über die Schönberger Seebrücke Richtung Leuchtturm. Gegen 14:30 Uhr kann man dort die Fähre der Color Line auf ihrem Weg nach Norwegen beobachten.

Schafe

Im Spätsommer und Herbst kommen die Schafe auf den Deich und sorgen in einzelnen Strandbereichen für den ordentlichen Rasenschnitt.

Kieler Hafen

Der Blick geht am 07. September über den Hafen in Kiel

Wellengang

Das Bild zeigt den Wellengang auf Höhe der Buhne 31 in Schönberg Brasilien

Stakendorfer Strand

Der Blick geht über den Strand und die Quermole auf die am Horizont vorbeiziehende Color Line

Schönberg`s Maibaum

Der Schönberger Maibaum im September

Ausflug an das Westufer

Von Schönberg geht es mit dem Auto in das 12 Kilometer entfernte Laboe. Im Wiesenweg am Laboer Kurpark kann der Pkw für 7,- EUR (Tageshöchstpreis) oder stundenweise geparkt werden. Von dort geht es zu Fuß zum 150 Meter entfernten „Fahrradverleih Laboe“ direkt gegenüber der Schwimmhalle. Zwei Fahrräder kann man dort an diesem Tag für 6 EUR / Tag je Rad mieten. Weiter zum 500 Meter entfernten Fähranleger im Hafen von Laboe. Bei der Förde-Fährlinie Kiel kostet die einfache Überfahrt nach Friedrichsort 14,80 EUR für 2 Personen mit Fahrrad. Nach ca. 20 Minuten erreicht das Schiff den Anleger am Westufer. Weiter geht es über „Schilksee“ in das 6 Kilometer entfernte „Strande“. Immer am Wasser und der Steilküste entlang. Dabei geht der Blick über die Ostsee und auf das nur 3 bis 4 Kilometer entfernte Ostufer (je nach Strandort). Die Rückfahrt führt am Nachmittag vom Anleger „Falckenstein“ mit einer Direktverbindung nach Laboe. Zwei Personen mit Fahrrad: 14,80 EUR.

Kalifornische Tage

An diesen zwei Augusttagen wurde am Strand in Kalifornien (Höhe Beach Hotel) mit Live Musik gefeiert. Der Veranstalter Platner sorgte direkt auf dem Sand bei herrlichem Badewetter für gute Laune, Crepes und Bier….

Ein Reh

Dieser tierische Besucher zählt eher zu den selteneren Gästen an Schönbergs Stränden. Nach wenigen Minuten Aufenthalt in den Dünen nutzte das Reh eine Lücke zwischen den vorbeiziehenden Radfahrern und verschwand wieder in den Feldern hinter dem Deich….

Endlich Regen....

Am 09. August war es endlich soweit. Nach der wochenlangen Dürre und Hitze kommen die Gewitter nach Schönberg. Mit heftigen Blitzen und moderaten Regenfällen ziehen sie schließlich über den Schönberger Strand auf die Ostsee ab. Die Temperaturen sanken dabei um fast 10° ab….

Warm

21° Wasser + 32° Luft...

Museumszugfahrt

Der Museumszug auf der Fahrt von Schönberg zum Schönberger Strand. Hier an der Haltestelle Bahnhof Stakendorf. Nach ca. 15 Minuten Fahrzeit haben die Fahrgäste den historischen Museumsbahnhof am Strand erreicht.

Hitze

28° Luft – 21° Wasser - Tendenz: steigend

Ritt über die Ostsee auf der Banane

Auf der Kieler Förde

Durch die anhaltenden Sommertemperaturen spielt sich auch in der Landeshauptstadt Kiel alles draußen rund um die Kieler Förde und auf dem Wasser ab. Besonders beliebt und preiswert ist die Fährfahrt mit der Förde-Fährlinie. Die Fähre verbindet Kiel zum Beispiel mit dem beliebten Urlaubsort Laboe. Während der Fahrt können Snacks und Getränke an Bord gekauft oder mitgebracht werden, die dann auf dem oberen Deck in der Sonne genossen werden können. Neben Laboe werden auch Schilksee, Mönkeberg, Möltenort, Falckenstein und einige Standorte in der Kieler Innenstadt angefahren. In der Stadt werden auch klassische Hafenrundfahrten angeboten. Besonders zur Kieler Woche, aber auch außerhalb dieser Zeit, lassen sich auf der Kieler Förde Segelschiffe in allen Größen beobachten. Ein besonders tolles Bild ergibt sich wie hier zum Sonnenuntergang, wenn sich die Kieler Förde in rote und orange Töne färbt und der Himmel zu brennen scheint.

Kornfeld

Im Hinblick auf die bevorstehenden Korntage 2018, hier schon mal ein entsprechendes Feld direkt an der Ostsee im Juli…

Juli

Der Rasen auf dem Deich zeigt es deutlich: Wochenlanges Sonnenwetter und kein Ende in Sicht. Temperaturen um die 25° und fast unentwegt Sonnenschein verwöhnen die Gäste und Einheimischen in diesem Jahr besonders. Durch die Schönwetterphase, die seit Mai anhält, ist die Wassertemperatur der Ostsee am Schönberger Strand an diesem Juli Tag schon bis auf 20° angestiegen. Tendenz steigend. Inzwischen haben 35% der Deutschen Sommerferien. Ab Mitte Juli kommt dann mit dem Bundesland Nordrhein-Westfalen nochmal ein großer Schwung dazu. Die nachfolgende Street View Aufnahme wurde am 02. Juli auf dem Deich, nahe der Fischerhütten, aufgenommen. Dieser Bereich ist nur noch für Fußgänger und Radfahrer zugänglich. Letzte Parkmöglichkeiten befinden sich in 100 Meter Entfernung vor den Fischerhütten (30 Minuten mit Parkscheibe) oder auf dem 160 Meter entfernten Parkplatz (Wiese), der gegen eine Parkgebühr die Schranke öffnet. Wer sich im kurabgabepflichtigen Strandbereich aufhalten möchte, kann als Tagesgast dort am Treppenaufgang die Ostseecard an einem Automaten beziehen. Der Campingplatz „Grasbleek“ ist inzwischen gut belegt. Die Zufahrt erfolgt über die Straße Langenrade / Stakendorfer Strand.

Mohnfeld

2018 gibt es rund um das Ostseebad einige große, rot blühende Mohnfelder. Ein besonders schönes Feld befindet sich im Bereich der Gemeinde Wisch zwischen Schönberg und Kalifornien, gleich hinter dem Verkehrskreisel Richtung Holm (54.407912, 10.365857). Nach einem Zeitungsbericht in den Medien wurden die Wiesen fast schon zu einem „Wallfahrtsort". Jeden Tag finden sich dort etliche Besucher ein, um DAS Foto zu machen. Auf Youtube kann die Mohnblüte ebenfalls bestaunt werden. Bei Google StreetView gibt es ebenfalls eine Ansicht der Blütenpracht: https://goo.gl/maps/d3uf4ZCUAh32

Panorama Kalifornien und Holm

Ein nicht ganz alltäglicher Panoramablick auf die Orte Holm und Kalifornien aus 100 Meter Höhe. Es handelt sich hierbei um eine sphärische Aufnahme. „Klappt“ man dieses Foto auf, entsteht diese eher ungewöhnliche Ansicht der Landschaft. Diese kann man übrigens auf den Spurplattenwegen sehr schön mit dem Fahrrad erkunden. Viele solcher Wege führen von der Küste ins Landesinnere quer durch die ausgedehnte Wiesenlandschaft. Besonders zu empfehlen ist die Fahrt von Heidkate über Wisch nach Schönberg. Das Foto ist auf dieser Tour entstanden. Es kann bei Google Street View als echte 360 Grad Ansicht unter folgendem Link betrachtet werden: https://goo.gl/maps/bzqv7iaZVtx

Pfingstfest an der Seebrücke

3 Tage wurde an der Seebrücke bei strahlender Sonne Pfingsten gefeiert. Essen, Trinken, Live Musik….und ein Flohmarkt…..

Neuer Sand

Laut Medienberichten werden 2018 insgesamt 8000 Kubikmeter Sand vor Schönbergs Stränden über lange Rohrleitungen von dem Spülschiff an Land gepumpt. Dort wird er mit einem Radlader verteilt. Der Film zeigt diesen Vorgang im Bereich des Strandes von Kalifornien.

Rapsfeld

Frühlingszeit ist Rapszeit in Schleswig Holstein. Auf der Fahrt zum Strand wurde die folgende Aufnahme im Mai bei beginnender Rapsblüte auf einem Feld nahe Stakendorf aufgenommen. Auf dem Foto ist außerdem die „ausgediente“ Strohfigur des Ortes aus dem Jahr 2017 zu sehen. Der Link zur Street View Aufnahme: https://goo.gl/maps/jihDFdWPHdq

Holm - Kalifornien

Am 12. Mai 2018 geht der Blick in der folgenden Ansicht über Holm und den Ort Kalifornien und weiter bis zum Schönberger Strand. Eine Aufnahme, die den Strandbereich der Gemeinde einmal in seiner ganzen Breite zeigt. Sonniges Frühlingswetter ließ das Bild am späten Nachmittag auf Höhe der Ostseeklinik entstehen. Grüne Felder, gelber Raps und dazu die blaue Ostsee…

Frühling

Nachdem der Frühling an der Ostseeküste noch mit vereinzelten Schneefällen begann, überraschte uns der Schönberger Strand und die gesamte Küstenregion nun doch noch mit reichlich Sonne. Temperaturen über 20 Grad lockten sowohl die Einwohner, als auch die ersten Touristen ins Freie. In den bunten Strandkörben und einigen Strandcafés haben es sich zahlreiche Urlauber gemütlich gemacht, um das erste Fischbrötchen zu genießen. Diverse Veranstaltungen zu Ostern, die ersten Flohmärkte und einige Frühlingsfeste sorgen für noch mehr Abwechslung im Frühjahr. Die Vorsaison an der Ostsee überzeugt mit milden Temperaturen, menschenleeren Stränden und frischer Seeluft. Im Gegensatz zu den Sommermonaten, genießen Sie hier noch vollkommene Ruhe an den Sandstränden. Vom Strand aus lassen sich die ersten Segelboote beobachten, die ins Wasser gelassen wurden. Tage, die immer länger werden und die ersten, kräftigen Sonnenstrahlen sorgen für einen Vorgeschmack auf den Sommer. Schon jetzt bietet die Frühlingsluft die beste Voraussetzung für lange Spaziergänge und Fahrradtouren durch die immer grüner werdende Probstei. Die blühende Landschaft hat ihren Höhepunkt im Mai erreicht, wenn die Rapsfelder die gesamte Region rund um Schönberg gelb leuchten lässt. 
 

Eiswelt

Eisiges Wetter mit Temperaturen um minus 6 bis minus 10 Grad sowie ein starker Sturm sorgten im Uferbereich der Ostsee für eher seltene Bilder. Eine dicke Eisschicht aus gefrorenem Salzwasser überzog alles was von der Brandung und der Gischt erfasst wurde.

Im Februar am Strand (Fortsetzung)

Nachfolgend eine weitere 360° Panorama Aufnahme, die auf dem Strand an der Seebrücke im Februar aufgenommen wurde. Eine strahlende, tiefstehende Sonne sorgte an dem Tag für die richtigen Lichtverhältnisse. Bei Minusgraden und eisigem Wind, konnte man es nur mit der richtigen Kleidung aushalten….(Bitte klicken Sie in das Foto und ziehen es in eine beliebige Richtung!)

Februar: minus 2,5 Grad und Sonne

Kaltes Winterwetter mit Temperaturen um minus 2,5 Grad und strahlender Sonnenschein lockte an diesem Februar Tag einige Spaziergänger auf die Seebrücke am Schönberger Strand.

Sonnenschein im Januar

Strahlender Sonnenschein und eine tiefstehende Sonne sorgten an diesem Sonntag (07. Januar) für scharenweise Spaziergänger am Schönberger Strand. Rund um die Seebrücke und die Fischerhütten waren die Parkplätze voll.

Seebrücke im Januar

Impressionen von der Seebrücke am 03. Januar bei Regen und 4,5 Grad Luft