Ausflug Kiel

Kiel

Ein Ausflug vom Schönberger Strand nach Kiel

Nur ca. 30 Autominuten vom Schönberger Strand entfernt befindet sich die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein in der Kieler Förde. Stündlich verkehren Busse der VKP zwischen dem Schönberger Strand (über Schönberg) und Kiel Hauptbahnhof. Dabei dauert die Busfahrt pro Strecke in etwa eine Stunde und kostet knapp 5 € pro Person (Info: Inhaber einer Ostseecard fahren mit dem Bus innerhalb des Ortsbereiches Schönberg kostenlos).
Im CAP am Bahnhof befinden sich Parkplätze in einer Tiefgarage, die 6 € pro Tag kosten. (Stand August 2019) Von Laboe aus ist die Fahrt mit dem Fördedampfer eine tolle Möglichkeit, um nach Kiel zu gelangen. Ein Anleger befindet sich in der Hörn in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone. Derzeit wird mit Hochdruck an der Reaktivierung der Bahnstrecke Kiel – Schönberger Strand gearbeitet. Ab wann diese neue Verbindung genutzt werden kann, ist vom Fortschritt der Bauarbeiten abhängig und steht im Moment noch nicht fest (Stand 2019).

Einkaufszentrum Sophienhof

Angekommen am Kieler Hauptbahnhof bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für einen spannenden Ausflugstag. Direkt gegenüber vom Bahnhof befindet sich der Sophienhof, ein Einkaufszentrum mit über 100 Geschäften. Die draußen weiterführende Holstenstraße bietet weitere Einkaufsmöglichkeiten und verläuft bis zum Bootshafen, der sich aktuell im Umbau befindet. (Stand Sommer 2019) In Zukunft werden hier ansprechende Sonnenplätze mit neuen Restaurants und Cafés mit Blick aufs Wasser geschaffen. Auf der Höhe des Bootshafens befinden sich auch die Fähranleger und der bekannte Ostseekai. Von hier aus starten die großen Kreuzfahrttouren, sodass im Sommer täglich mehrere Kreuzfahrtschiffe bestaunt werden können. Bei einem Spaziergang an der Kiellinie, der Promenade an der Förde, kann mit etwas Glück ein Schiff beim Auslaufen gesichtet werden. An dieser Flaniermeile haben sich einige Fisch- und Eisbuden angesiedelt und hier befindet sich auch das (besonders bei Familien beliebte) Aquarium des GEOMAR. Immer mehr Kieler wagen an der Kiellinie einen waghalsigen Sprung von einem der Stege in die kalte Förde oder balancieren unter Beobachtung zahlreicher Zuschauer auf einem Seil über dem Wasser. Am Ende der Promenade liegen drei sehr beliebte Restaurants: der Sandhafen, das Louf und die Seebar. Alle drei Lokalitäten bieten direkten Blick auf die Förde und vorbeilaufende Schiffe. Nicht nur Touristen, sondern viele Einheimische treffen sich hier zum Feierabend. Liebhaber von Schiffen, kommen am Nord-Ostsee-Kanal voll auf ihre Kosten. Über 30.000 Schiffe passieren jährlich die Schleusenanlage dieser künstlichen Wasserstraße in Kiel-Holtenau.

Fußgängerzone - Holstenstraße

Kulturliebhaber können täglich bis 18 Uhr das Schifffahrtsmuseum mit gemütlichem Café - oder das Stadtmuseum Warleberger Hof in der Dänischen Straße besuchen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen beispielsweise der botanische Garten an der Universität und das Zoologische Museum, welches zu den ältesten Naturkundemuseen in Deutschland gehört. Von April bis Oktober werden Stadtrundfahrten mit dem Hop on - Hop off Bus angeboten, der z.B am Hauptbahnhof und Ostseekai zum Einstieg hält. (Vorbehaltlich Änderungen) Hafenrundfahrten und viele weitere Attraktionen können bei der Touristeninformation in der Andreas-Gayk-Straße gebucht werden, die täglich bis 18 Uhr geöffnet ist.

Einmal im Jahr steigt die Besucherzahl in Kiel auf mehrere Millionen Menschen. Jedes Jahr im Juni findet die berühmte Kieler Woche - die größte Segelveranstaltung der Welt und das größte Sommerfest Norddeutschlands statt.

Links:
Hop on - Hop off
http://citysightseeing-kiel.de/
Kieler Woche
https://www.kieler-woche.de
Sophienhof
https://www.sophienhof.de

Impressionen aus der Landeshauptstadt

Vom Ortsteil Schönberger Strand fährt man auf der Strandstraße Richtung Schönberg bis zum Kreisverkehr (B502 / L 165). Von hier führt der Weg über die erste Ausfahrt entlang der B502 bis nach Kiel. Der Innenstadtbereich mit Einkaufszentrum und Fußgängerzone liegt westlich der Hörn. Man erreicht ihn über die Kaistraße.